Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/53/24
  • Von 24. Apr 2024 19:00 bis 24. Apr 2024 21:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Die Moskau-Connection – Das ›Schröder-Netzwerk‹ und Deutschlands Weg in die Abhängigkeit

Im Gespräch mit Reinhard Bingener

Deutschland hat über viele Jahre die Gefahr ausgeblendet, die von Putins Regime ausging. Es hat die Warnungen seiner europäischen Nachbarn in den Wind geschlagen und sich von russischen Rohstoffen wie Gas und Öl immer abhängiger gemacht. Das hat schwere Folgen für die deutsche Energieversorgung und die deutsche Wirtschaft, die noch viele Jahre spürbar sein werden.

Wie konnte es dazu kommen? Welche Rolle spielte dabei Gerhard Schröder als SPD-Bundeskanzler und späterer Gas-Lobbyist mit seinem weitverzweigten Netz in Politik und Wirtschaft? Welche geschäftlichen und politischen Verbindungen, aber auch welche wirtschaftlichen und strategischen Interessen führten dazu, dass Deutschland auf Putin setzte, obwohl er schon vor seinem Überfall auf die Ukraine Kriege geführt, die Opposition ausgeschaltet und Freiheits- und Menschenrechte missachtet hatte?

Gemeinsam mit seinem Kollegen Markus Wehner, FAZ-Korrespondent in Berlin, hat Bingener die ›Moskau-Connection‹ in der deutschen Politik recherchiert. In ihrem gleichnamigen SPIEGEL-Bestseller haben sie gezeigt, wie eine der größten Fehleinschätzungen deutscher Außenpolitik seit 1945 möglich wurde.


Seminarleitung:
Reinhard Bingener

Reinhard Bingener
schreibt seit 2008 für die ›Frankfurter Allgemeine Zeitung‹ (FAZ). Seit 2014 berichtet der evangelische Theologe als Korrespondent aus Hannover

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Jörg-C. Matzen

Preis Anzahl
Kostenbeitrag 12,00€ (EUR)