Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 61/05/19
  • Von 4. Mrz 2019 10:00 bis 5. Mrz 2019 16:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Wenn Kinder trauern

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Erzieher/innen

»Wie lange dauert Totsein?« Kinder erleben den Tod eines nahestehenden Menschen oft anders als Erwachsene. Je nach Alter gehen sie auf ihre eigene Weise mit Verlust und Sterblichkeit um. Ihre Fragen können verunsichern, und sie fordern Erwachsene heraus. Auch Erzieher/innen stehen vor der Aufgabe, die besonderen Bedürfnisse des trauernden Kindes wahrzunehmen.

Das Seminar bietet Einblicke in Reaktionen auf Verlust und Erscheinungsformen der Trauer von Kindern und zeigt Möglichkeiten auf, sie in ihrer Trauer adäquat zu begleiten. Weitere Themen sind: Das trauernde Kind in der Kindergruppe, KiTa und KiTa-Gruppe als mitbetroffenes soziales Umfeld und der Umgang mit den Eltern. Es besteht die Gelegenheit zur vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Thema und zur Erarbeitung einer eigenen Haltung in der Begleitung von trauernden Kindern in der KiTa.

 

 

 

 

 

 

 


Seminarleitung:
Maria Traut

Maria Traut,
Trauerbegleiterin und Heilpädagogin

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Eva Berns

Preis Anzahl
DZ ohne UST 230,00€ (EUR)  
EZ ohne UST 240,00€ (EUR)