Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 60/22/20
  • Von 25. Sep 2020 19:00 bis 25. Sep 2020 21:30
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Das Ende der Privatsphäre?

Im Gespräch mit Peter Schaar

 

Alexa hört mit, wenn wir uns im Wohnzimmer unterhalten. Siri gibt unerbetene Ratschläge, wenn sie sich angesprochen fühlt. Facebook stellt mir neue Freunde vor, die so ähnlich denken wie ich. Google schlägt vor, die Anfrage nach einem Politiker um die Begriffe ›Sohn tot‹ und ›Herzinfarkt‹ zu ergänzen. Beim Aufruf einer digitalen Tageszeitung erscheint ›zufällig‹ Werbung für das Reiseziel, nach dem ich gerade recherchiert habe. Mein Smartphone zählt meine Schritte, weiß genau, wo ich mich aufhalte und bewertet meine Fitness. Lautsprecher, Telefone, Fernseher und sogar Küchenmaschinen spionieren uns aus. Selbstfahrende Staubsauger senden den Grundriss unserer Wohnung an ausländische Empfänger. Die Videokamera im Bahnhof gleicht mein Gesichtsbild mit der Fahndungsliste ab. Täglich lesen wir, dass sensibelste Daten in die falschen Hände geraten. Ein Kredit wird verweigert, weil der Scorewert nicht stimmt …

 

Mit unserer Privatsphäre scheint es zu Ende zu gehen: Technik, die uns eigentlich unterstützen soll, überwacht uns. Algorithmen und ›künstliche Intelligenz‹ entscheiden zunehmend darüber, welcher Bewerber eingeladen wird und wieviel Kreditzinsen wir bezahlen müssen. Andererseits gilt auch hier: Totgesagte leben länger. Das Unbehagen wächst. Viele Menschen suchen nach Alternativen für besonders wissbegierige Apps. Immer mehr Unternehmen versichern, dass sie den Datenschutz ernst nehmen.

 

Ein Zurück ins analoge Zeitalter wird es nicht geben. Aber wir können und müssen uns entscheiden, welche Richtung die Digitalisierung einschlägt, welche Daten wir preisgeben und was auch in Zukunft vertraulich bleiben soll. Der Umgang mit Informationen und Privatsphäre ist nicht nur für jede/n Einzelne/n bedeutsam, er entscheidet darüber, wie wir zusammenleben werden, ob in einem Rechtsstaat oder in einer Überwachungsgesellschaft.

 

In Kooperation mit der Telefonseelsorge Elbe-Weser.

 

 

 

 

 

 

 

 


Seminarleitung:
Dr. Jörg-C. Matzen

Peter Schaar,
Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit a.D.

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Jörg-C. Matzen

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST 10,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern