Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/20/19
  • Von 25. Sep 2019 11:00 bis 27. Sep 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Transaktionsanalyse in Aktion

Professionelles Handeln in Pädagogik, Therapie und Beratung

Die Transaktionsanalyse (TA) wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Psychiater Eric Berne begründet und wird bis heute weltweit angereichert, modifiziert und weiterentwickelt. Die TA stellt theoretisch fundierte, durchweg sehr anschauliche psychologische Konzepte zur Verfügung, mit denen Menschen sich selbst und andere bezüglich ihrer erlebten Wirklichkeit reflektieren, analysieren und bei Bedarf verändern können. Sie findet Anwendung in Beratung, Pädagogik, Entwicklung von Organisationen und Psychotherapie. Bekannte Begriffe der TA sind z.B. ›Ich-Zustände‹, ›Spiele‹ und ›Script‹.
Dieses Seminar vermittelt einen Überblick zu grundlegenden Konzepten und Modellen der TA. Die Teilnehmenden erschließen sich Möglichkeiten, wie sie TA in privaten wie beruflichen Zusammenhängen nutzen und persönliche und berufliche Veränderungen gestalten können. Das Seminar dient dem Kennenlernen der Methode. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Das Seminar entspricht den offiziellen Richtlinien des ›101-Kurses‹ der DGTA (Deutsche Gesellschaft für TA) und der EATA (Europäische Gesellschaft für TA) und ist international Voraussetzung und erster Baustein einer Weiterbildung in Transaktionsanalyse.

 

 

  • Transaktionsanalyse in Aktion
BUPEK


Seminarleitung:

Pädagogische Verantwortung:
Frank Biehl