Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/14/20
  • Von 4. Nov 2020 11:00 bis 17. Sep 2021 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Systemisch-lösungsorientierte Beratung

Weiterbildung zum Erwerb systemischer Handlungskompetenzen

Diese Weiterbildung vermittelt die ethischen Grundlagen, Überzeugungen und Werthaltungen, auf denen systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten basiert. Darauf aufbauend werden bewährte Interventionen und Techniken für die Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen vorgestellt und intensiv geübt.

 

 

 

„Wenn man also etwas verstehen wollte, dann nicht als erstes das Problem, sondern vor allem die Prozesse, die zu einem gewünschten Lösungserleben beitragen.“ (Gunther Schmidt)

 

 

Innerhalb der ›systemischen Bewegung‹ hat die lösungsorientierte Kurzzeitberatung große Beachtung gefunden. Systemisch-lösungsorientierte Beratung verzichtet darauf, die vorgetragenen Probleme, Konflikte und Störungen vertieft zu analysieren. Es geht vielmehr um die Identifizierung und Ausgestaltung von Lösungsmöglichkeiten.

Der Ansatz geht davon aus, dass es hilfreicher ist, sich auf Ressourcen, Wünsche und Ziele zu konzentrieren, statt auf Probleme und deren Entstehung. Ziel ist, Veränderungen in den Blick zu nehmen und damit Brücken in die Zukunft zu schlagen.

Systemisch-lösungsorientierte Beratung hat den Anspruch, schon nach kurzer Zeit Anregungen und Anstöße für Entwicklungs- und Veränderungsprozesse zu geben.

Die Aufgabe der Klientin/des Klienten besteht darin, diese Prozesse im Alltag umzusetzen. Denn sie sind die Expertinnen und Experten ihres Lebens und ihrer Möglichkeiten.

Das Beratungsmodell kann in vielen Berufsfeldern eingesetzt werden, wenn es darum geht, rasch und zielgerichtet Veränderungen herbeizuführen.

Dieser Kurs vermittelt die ethischen Grundlagen, Überzeugungen und Werthaltungen, auf denen systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten basiert. Darauf aufbauend werden bewährte Interventionen und Techniken für die Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen vorgestellt und intensiv geübt. Die Teilnehmenden werden befähigt, das systemisch-lösungsorientierte Modell in ihrem Berufsfeld umzusetzen.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Weiterbildung ist der Nachweis an einem Einführungsseminar in Systemisches Denken und Handeln.

 

  1. Modul: Systemische Selbstentwicklung: Haltung und Ressourcen

04.11.2020 bis 06.11.2020

 

  1. Modul: Systemisches Coaching: Beratung von Einzelpersonen

24.02.2021 bis 26.02.2021

 

  1. Modul: Systemische Teamberatung: Arbeiten mit Teams

05.05.2021 bis 07.05.2021

 

  1. Modul: Systemisches Know-how

15.09.2021 bis 17.09.2021

 

Jeweils Mittwoch, 11.00 Uhr bis Freitag, 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

BU


Seminarleitung:
Frank Biehl/Gabriele Schmidt

Gabriele Schmidt,
Systemische Supervisorin (SG), Trainerin für Energetische Psychotherapie, als Systemische Therapeutin und Trainerin für Systemische Beratung in eigener Praxis tätig

Pädagogische Verantwortung:
Frank Biehl

Preis Anzahl
DZ 1.200,00€ (EUR)