Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/36/19
  • Von 25. Feb 2019 11:00 bis 1. Mrz 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Sprache des Lebens

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation trägt zur friedvollen Klärung von inneren und äußeren Konflikten bei, fördert persönliche Wachstumsprozesse und belebt die Beziehungsfähigkeit. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Modell, Haltung und Prozess der Gewaltfreien Kommunikation durch theoretische Inputs, praktische Übungen, stille und spielerische Momente kennen.

Gewaltfreie Kommunikation (GFK) wurde in den 70er Jahren von Marshall B. Rosenberg, Psychologe und Konfliktmediator, entwickelt. Sie trägt zur friedvollen Klärung von inneren und äußeren Konflikten bei, fördert persönliche Wachstumsprozesse und belebt die Beziehungsfähigkeit. GFK ist weit mehr als eine Methode. Auf Basis einer einfühlsamen Grundhaltung sich selbst und anderen gegenüber stärkt sie die Fähigkeiten,

  • sich ehrlich und klar auszudrücken, ohne andere vor den Kopf zu stoßen
  • die Kraft aufwühlender Gefühle zu nutzen
  • in schwierigen Situationen empathisch zuzuhören
  • Konflikte fair und für alle zufriedenstellend zu lösen
  • selbstverantwortlich zu handeln.

In privaten und beruflichen Bereichen unterstützt die GFK, Gespräche zu führen und Beziehungen aufzubauen, die von Offenheit, Wertschätzung und Mitgefühl getragen sind.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Modell, Haltung und Prozess der Gewaltfreien Kommunikation durch theoretische Inputs, praktische Übungen und spielerische Momente kennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

BUPEK


Seminarleitung:
Marcus Strittmatter

Marcus Strittmatter,
Trainer für Kommunikation, Coaching, Mediation

Pädagogische Verantwortung:
Frank Biehl

Preis Anzahl
DZ 410,00€ (EUR)*  
EZ 450,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern