Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 63/50/19
  • Von 5. Nov 2019 17:00 bis 7. Nov 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Palliative Care – ganzheitliche Pflegebegleitung am Lebensende

Auffrischungskurs für Pflegende mit Basisqualifikation

Der Umgang mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase erfordert in jedem Kontakt ein großes Maß an Einfühlsamkeit. Der Auffrischungskurs bietet einen geschützten Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Vertiefung erworbener Kompetenzen.

Palliative Care ist die wirksame und ganzheitliche Begleitung von Patient(inn)en, deren Krankheit nicht mehr heilbar ist. Um eine höchstmögliche Lebensqualität zu erzielen, steht neben der Schmerztherapie die Hilfe bei psychologischen, sozialen und seelsorgerischen Problemen an erster Stelle.

Der Umgang mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase erfordert in jedem Kontakt ein großes Maß an Einfühlsamkeit. Zugleich ist eine professionelle Distanz angezeigt, die im Bewusstsein der besonderen Rolle der pflegenden Person stets zwischen eigenem Empfinden und dem des Gegenübers zu unterscheiden weiß.

Der Auffrischungskurs bietet einen geschützten Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Vertiefung erworbener Kompetenzen. Die Teilnehmenden reflektieren die Besonderheiten ihres beruflichen Alltags und erarbeiten sich Elemente eines zukunftsfähigen pflegerischen Profils.

 

 

 

 

 

 

  • Palliative Care – ganzheitliche Pflegebegleitung am Lebensende


Seminarleitung:
Ingrid Hametner/Monika Herda

Ingrid Hametner,
Dipl.-Pädagogin, zertifizierte Trainerin für Palliative Care, Management- und Personaltrainerin, Autorin

Monika Herda,
Psychotherapeutin, Leiterin der Pro Familia Beratungsstelle Bremerhaven

Pädagogische Verantwortung:
Anja Niehoff

Preis Anzahl
Veranstaltung ohne UST DZ 250,00€ (EUR)  
Veranstaltung ohne UST EZ 270,00€ (EUR)