Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 61/07/20
  • Von 20. Jan 2020 9:30 bis 20. Jan 2020 16:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

›Professionelle Responsivität im Alltag‹ 27. Kindergartenforum

Fachtag für Pädagogische Fachkräfte - DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

Trotz Personalmangel und schlechterer Betreuungsrelationen leisten Erzieher/innen qualitativ hochwertige Arbeit. Die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren erfordert von den Pädagog(inn)en komplexes Wissen, um mit Blick auf die Interaktionen der Säuglinge und Kleinkinder angemessen agieren zu können. Basis für die Bildungsprozesse und Beziehungsgestaltungen in der Krippe ist das professionelle Responsivitätsvermögen des Fachpersonals. Responsivität ist die Bereitschaft von Eltern oder Pädagog(inn)en, auf Interaktions- und Kommunikationsversuche eines Kindes einzugehen. Die Interaktionen bzw. Signale der Kinder u.a. in den Bereichen Spiel, Wickeln, Essen, Schlafen sind unter Berücksichtigung der kulturellen Vielfalt und Diversität der Familien zu erkennen, angemessen zu interpretieren und feinfühlig zu beantworten.

Wir laden pädagogische Mitarbeitende aus dem Bereich der Kinderbetreuung ein, sich mit dem Thema ›Professionelle Responsivität im Alltag‹ auseinanderzusetzen. Aktuelle Erkenntnisse aus der Kindheitsforschung, besonders aus dem U3 Bereich der Krippen, werden vorgestellt. Anhand von typischen Situationen wie Wickeln, Essen und Schlafen wird die Bedeutsamkeit von responsiver Pädagogik herausgestellt. Herausforderndes Verhalten wie Beißen in der Krippe wird auch thematisiert. Das entfaltete Thema wird dann gemeinsam bearbeitet und anschließend in parallel stattfindenden Workshops vertieft.

 

 

 

 

 

 

BU


Seminarleitung:
Prof.'in Dr. Dorothee Gutknecht

Prof.'in Dr. Dorothee Gutknecht,
Schwerpunkt Krippenpädagogik an der EH Freiburg

Pädagogische Verantwortung:
Yvette Yardley