Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 70/34/20
  • Von 2. Okt 2020 19:00 bis 2. Okt 2020 21:30
  • Kloster Neuenwalde

Jens Böttcher & das Orchester des himmlischen Friedens

 

Jens Böttcher ist Musiker, Schriftsteller und Fernsehschaffender (Extra3 und Tiefseetaucher). Er gilt als überaus eigenwilliger und tiefsinniger Poet und Über-lebens-Künstler, dessen Musik, Lesungen und Bücher die Herzen und die Seelen der Hörer und Leserinnen immer wieder tief berühren. Seine jüngsten Alben: ›V: Unsterblich‹ und ›Heimweh nach einem Traum‹. Der Hamburger Singer-Songwriter singt und schreibt in seinen Liedern über das Leben als spirituelle Reise, die Abenteuer des Menschseins und die Triumphe und Tragödien der Liebe in all ihren Erscheinungsformen. Das alles ist durchtränkt von Glauben, Hoffnung und immer auch einer Spur authentischer Melancholie – tiefgründig, humorvoll und poetisch.

Begleitet wird Böttcher vom ›Orchester des himmlischen Friedens‹, dessen Kern Henry Sperling und Karsten Deutschmann bilden, beide Multi-Instrumentalisten und selbst ausdrucksstarke und facettenreiche Künstler.

 

  • Jens Böttcher & das Orchester des himmlischen Friedens


Seminarleitung:
Dr. Jörg-C. Matzen

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Jörg-C. Matzen

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST 10,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern