Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 60/18/22
  • Von 30. Jun 2022 9:30 bis 30. Jun 2022 16:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Grüner Wasserstoff. Das Erdöl von morgen?

Deutschland soll Wasserstoffland werden – dies hat die Bundesregierung mit der Nationalen Wasserstoffstrategie bekräftigt. Klimaneutraler, grüner Wasserstoff soll fossile Energieträger in der Industrie zunehmend ersetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten heute eine Vielzahl von Akteur*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in allen Teilen Deutschlands zusammen und setzen innovative nachhaltige Konzepte für Wasserstofftechnologien und -anwendungen um. Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) unterstützt die Nationale Wasserstoffstrategie und fördert im Auftrag der Bundesregierung mit dem ›HyLand-Programm‹ gezielt Kommunen und Regionen in Deutschland. So auch das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen.

Der Landkreis Osterholz, die gesamte Region Nordostniedersachsen mit mehr als 50 Betrieben sind als ›HyExpert-Region‹ aktiver Teil der Nationalen Wasserstoffstrategie.

Es lohnt sich, da mal genauer hinzuschauen:

  • Was ist Wasserstoff und wie wird (grüner) Wasserstoff produziert?
  • Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es bereits, welche sind projektiert?
  • Was ist das ›Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen‹?
  • Wie arbeiten die Akteure zusammen? 
  • Wie sind die Zukunftsaussichten von Wasserstoff mit Blick auf die Energiewende?

Um einen praktischen Einblick in eine Anwendungsmöglichkeit von H2 zu gewinnen, wird der ›Wasserstoffantrieb für Sammelfahrzeuge‹ der Firma Faun in Augenschein genommen.

  • Grüner Wasserstoff. Das Erdöl von morgen?


Seminarleitung:
Dirk Stelling

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Jörg-C. Matzen