Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 61/10/19
  • Von 25. Feb 2019 11:30 bis 1. Mrz 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Gemeinsame Erziehung und Bildung behinderter und nicht behinderter Kinder im Kindergarten

Berufsbegleitende Fortbildung zum Erwerb einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation

Kindertagesstätten, die inklusiv arbeiten, müssen nachweisen, dass sie über entsprechend qualifizierte Fachkräfte verfügen.
Nach dem niedersächsischen Rahmenplan‘ Integrative Erziehung und Bildung im Kindergarten‘ werden Teilnehmende ausgebildet.

 

Kindertagesstätten, die inklusiv arbeiten, müssen nachweisen, dass sie über entsprechend qualifizierte Fachkräfte verfügen. Das können heilpädagogische oder sozialpädagogische Fachkräfte sein, die sowohl mit regelpädagogischen als auch heilpädagogischen Fachkenntnissen und Arbeitsweisen vertraut sind und diese vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannte berufsbegleitende Langzeitfortbildung absolviert haben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher.

Die Fortbildung umfasst mindestens 280 Unterrichtsstunden, die sich auf sechs Wochenseminare (Montag bis Freitag) und zwei Studientage (mit einer Übernachtung) verteilen. Abgeschlossen wird die Fortbildung im Sommer 2020 mit einer Prüfung (schriftliche Hausarbeit und Kolloquium). Die Teilnehmenden erhalten ein staatlich anerkanntes Zertifikat.

Durch die Fortbildung erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Studienleistungen für den Studiengang ›Integrative Frühförderung‹ an der Fachhochschule Emden/Leer anerkennen zu lassen.

 

 

Termine der Wochenseminare 2019

25.02. bis 01.03.2019

17.06. bis 21.06.2019

16.09. bis 20.09.2019

04.11. bis 08.11.2019

 

jeweils Montag, 11.30 Uhr bis

Freitag, 13.00 Uhr

Kostenbeitrag: 2.750,- €

(EZ-Zuschlag: 10,- € pro Nacht)

zzgl. Prüfungsgebühr von 120,- €

 

 

  • Gemeinsame Erziehung und Bildung behinderter und nicht behinderter Kinder im Kindergarten
BU


Seminarleitung:
Dr. Eva Berns/Birgit Körner

Pädagogische Verantwortung:
Dr. Eva Berns

Preis Anzahl
Veranstaltung ohne UST DZ 2.750,00€ (EUR)