Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/32/21
  • Von 1. Okt 2021 17:00 bis 3. Okt 2021 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Einfach mal den Kopf verlieren

Improvisation als Lebenskunst

Der Soziologe Ulrich Beck hat bereits 1986 den Umgang mit Unsicherheit zu einer zivilisatorischen Schlüsselqualifikation erklärt. Unvorhersehbare, unsichere Situationen, in denen wir intuitiv reagieren und handeln müssen, begegnen uns immer mehr. Intuition ist die Fähigkeit, Einsichten in Sachverhalte, Gesetzmäßigkeiten oder die subjektive Stimmigkeit von Entscheidungen ohne diskursiven Gebrauch des Verstandes zu erlangen.

Improvisation bedeutet in diesem Zusammenhang, eine Aufgabe mit den uns im Moment zur Verfügung stehenden Mitteln zu lösen.

Improvisation kann jede/r lernen. Sie fördert Kreativität, Offenheit und Handlungssouveränität und ist nicht nur für die Theaterbühne hilfreich, sondern unterstützt auf jeder Lebensbühne.

Das Seminar lädt ein, einfach mal den Kopf zu verlieren und den eigenen Impulsen nachzuspüren. Auf der Grundlage der Philosophie und der Methoden des Improvisationstheaters wird in praktischen Übungen Flexibilität, Spontaneität und Kreativität trainiert. Schwerpunkt ist, wieder (mehr) Vertrauen

in die eigenen Intuitionen zu erlangen.

  • Einfach mal den Kopf verlieren


Seminarleitung:
Yana Gebhardt

Yana Gebhardt,
Schauspielerin, Trainerin, Moderatorin, Systemische Beraterin

Pädagogische Verantwortung:
Frank Biehl

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST EZ 245,00€ (EUR)*  
Veranstaltung 7% UST DZ 225,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern