Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 62/14/22
  • Von 8. Jul 2022 17:00 bis 10. Jul 2022 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Drucken und gucken

Druckgrafische Techniken kennenlernen

Seit 2018 sind die künstlerischen Drucktechniken in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen worden.
Gerten Goldbeck betreibt in Deutschland die einzige öffentliche Werkstatt außerhalb künstlerischer Institutionen wie Museen oder Kunsthochschulen, die alle zum Kulturerbe zählenden Drucktechniken unter einem Dach vereint.
Im Rahmen des Seminars können Interessierte alle Techniken ausprobieren. Am Freitag wird es eine Einführung geben, die den Teilnehmenden ermöglicht, die Techniken kennenzulernen und eigene Ideen zur Umsetzung zu entwickeln. Die Vorführung der Techniken samt Vortrag wird öffentlich sein, so dass auch andere Besucher*innen sich über das immaterielle Kulturerbe informieren können.
Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Praxis. Hier kann Tiefdruck auf Kupfer-, Zink- oder anderen Platten probiert werden. Mit Bleilettern lässt sich ein flotter Spruch auf eine Karte setzten, die mit einem Hochdruck aus verschiedenen Materialien illustriert werden kann. Die Lithografie vom Stein lässt sich als Algrafie mit Aluplatten erproben. Um Siebdruck kennenzulernen, können Papierschablonen geschnitten werden.
Es stehen zwei kleine Tiefdruckpressen und eine Abziehnudel für Hochdruck zur Verfügung. Das benötigte Material und kleine blanke Siebdrucksiebe werden ebenfalls zur Nutzung angeboten. Wir bleiben auf dem kleinen Format.

Fr., 08.07.2022 um 19.00 öffentlicher Vortrag
Teilnahme hybrid möglich
Kostenbeitrag: 10,- €

  • Drucken und gucken


Seminarleitung:
Gerten Goldbeck

Gerten Goldbeck,
Druckgrafikerin, Bildene Künstlerin

Pädagogische Verantwortung:
Kathrin Busch

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST (DZ) inkl. 30€ Materialkosten 290,00€ (EUR)*  
Veranstaltung 7% UST (EZ) inkl. 30€ Materialkosten 310,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern