Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 62/12/20
  • Von 2. Okt 2020 17:00 bis 4. Okt 2020 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Biografische Elemente in der Theaterarbeit

Für Theaterpädagog(inn)en, Lehrer/innen und Interessierte

Biografisches Theater bietet reizvolle Wege und Möglichkeiten, Spieler/innen zur eigenständigen engagierten Theaterarbeit zu führen. Spielanlässe sind die eigenen Biografien, Gedanken, Erlebnisse und Gefühle. Sie dienen als Ideenpool und Grundlage für die Szenenentwicklung. Die durch unterschiedliche Ästhetisierungsformen und Kompositionsmethoden dramatisierten und entfremdeten Erlebnisse und Erfahrungen der Spieler/innen stehen im Zentrum der Inszenierung.

In der Fortbildung wird mit Übungen aus dem kreativen Schreiben, der Improvisation und einfachen tänzerischen und chorischen Elementen gearbeitet. Die Teilnehmenden lernen verschiedene ästhetische Mittel zur Inszenierung sowie theaterpädagogische Methoden kennen. Generiertes Material wird strukturiert, zu szenischen Fragmenten verdichtet und zu einer kleinen Präsentation zusammengeführt.

 

 

 

 


Seminarleitung:
Renate Büge/Ute Wieckhorst

Ute Wieckhorst,
Schauspielerin für Bühne, Film und Fernsehen, Theaterpädagogin (BuT)

Pädagogische Verantwortung:
Renate Büge

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST DZ 250,00€ (EUR)*  
Veranstaltung 7% UST EZ 270,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern