Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 61/16/19
  • Von 21. Okt 2019 11:30 bis 25. Okt 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Bildung lernt gemeinsam Laufen

Unterstützung kindlicher Entwicklung unter Dreijähriger. Berufsbegleitende Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Erzieher/innen

Das Betreuungsangebot entsprechend der Vielfalt aller Kinder unter drei Jahren auszubauen, erfordert qualifizierte Fachkräfte.
Inhalte der berufsbegleitenden Fortbildung sind: Bindungstheorien, Eingewöhnungsmodelle, Entwicklungspsychologie, Inklusion, Elterngespräche etc.

 

Der familienpolitische Auftrag, das Betreuungsangebot entsprechend der Vielfalt aller Kinder unter drei Jahren auszubauen, wird umgesetzt. Den dabei entstehenden Fragen nach einer qualifizierten und inklusiven Umsetzung dient die berufsbegleitende Fortbildung.

Inhalte sind:

  • Reflexion der persönlichen Einstellung zum Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren und der eigenen Haltung zur Inklusion.
  • Analyse der derzeitigen Rahmenbedingungen.
  • Perspektiven der Entwicklungspsychologie auf das ›selbstaktive Kind‹ ab dem Zeitpunkt der Schwangerschaft, der Geburt und der anschließenden frühen Lebensjahre.
  • Bindungstheorien und Eingewöhnungsmodelle unter Beachtung kultureller Vielfalt, der Sinus-Milieustudie und verschiedener KiTa-Konzepte (Offene Arbeit).
  • Durchführung von Elterngesprächen,
    insbesondere für die Anforderungen der Eingewöhnungsphase und unter dem Aspekt der kulturellen Vielfalt.
  • Umwelt- und Interaktionsgestaltung mit Kindern unter drei Jahren: Methoden der Beobachtung (Portfolio, Lerngeschichten und Videointeraktionsgestaltung) im Kindergartenalltag mit anschließender kollegialer Fachberatung und Auswertung.
  • Gesundheitsbildung von Kindern unter drei Jahren unter der Perspektive sozialer Benachteiligung.
  • Inklusionspädagogische Fachkompetenzen und Erkenntnisse aus der Hirnforschung fließen in alle Module ein.

 

Die Fortbildung umfasst sechs Wochenseminare (Montag bis Freitag) über einen Zeitraum von insgesamt einem Jahr (Oktober 2019 bis Oktober 2020). Mit einer Projektpräsentation und einem Kolloquium erlangen die Teilnehmenden den Abschluss und erhalten ein Zertifikat. Durch die Qualifizierung können sie sich Studienleistungen für den Studiengang ›Integrative Frühförderung‹ an der Fachhochschule Emden/Leer anerkennen lassen. Eine detaillierte Beschreibung der Fortbildungsinhalte kann im Ev. Bildungszentrum angefordert werden.

 

 

Termine 2019

21.10. bis 25.10.2019

09.12. bis 13.12.2019

jeweils Montag, 11.30 Uhr bis

Freitag, 13.00 Uhr

 

Kostenbeitrag: 2.200,- €

(EZ-Zuschlag: 10,- € pro Nacht)

zzgl. Prüfungsgebühr von 120,- €

 

 

 

  • Bildung lernt gemeinsam Laufen


Seminarleitung:
Dr. Eva Berns/Karin Kleen

Pädagogische Verantwortung:

Preis Anzahl
Veranstaltung ohne UST DZ 2.200,00€ (EUR)