Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 74/13/19
  • Von 29. Aug 2019 17:00 bis 1. Sep 2019 13:00
  • Kloster Neuenwalde

»Als ich mich selbst zu lieben begann…«

Selbst-Mitgefühl als Quelle von Herzensgüte und Verbundenheit

Im Schutz des Klosters bietet dieses Seminar Gelegenheit, sich in Selbst-Mitgefühl zu üben und zu erfahren, wie sich die Güte des Herzens auf natürliche Weise entfaltet. Die Teilnehmenden lernen alte, traditionelle, achtsamkeitsbasierte Meditationen und ausgewählte Übungen moderner klinischer Trainingsprogramme (MSC, MBCL) kennen.

Wer sich selbst liebt, gerät leicht in Verdacht, dies auf Kosten anderer zu tun und egoistisch zu sein. Wer sich privat oder berufsbedingt um andere kümmert, erfährt oft, wie schnell die Grenze zur Selbstaufgabe überschritten ist. Das jüdisch-christliche Gebot der Nächstenliebe (»Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst«) ist nur in seiner Vollständigkeit gültig.

Warum beginnen wir nicht, uns selbst in schwierigen Situationen die selbe Liebe und Güte zu schenken, die wir gerne anderen entgegenbringen?

Erfahrung und neurowissenschaftliche Forschungen zeigen, dass Menschen, die Selbst-Mitgefühl üben, mit Belastungen leichter umgehen, weniger Angst erleben und eine größere Verbundenheit mit anderen Menschen spüren.

Dieses Seminar bietet Gelegenheit, sich in Selbst-Mitgefühl zu üben und zu erfahren, wie sich die Güte des Herzens auf natürliche Weise entfaltet. Die Teilnehmenden lernen alte, traditionelle, achtsamkeitsbasierte Meditationen und ausgewählte Übungen moderner klinischer Trainingsprogramme (MSC, MBCL) kennen. Diese werden von reflexiven Momenten, thematischen Impulsen und gemeinsamer Zeit in Stille begleitet.

 

»Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man Vertrauen.« (Charlie Chaplin)

 

 

PEK


Seminarleitung:
Leo Morgentau

Europäische Ethnologin, Kulturwissenschaftlerin (M. A.), MBSR-Lehrerin, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GfK), langjährige Meditationsschülerin (Tara Libre & Zen)

Pädagogische Verantwortung:
Frank Biehl

Preis Anzahl
EZ 390,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern