Räume öffnen, Dialoge ermöglichen
  • Seminarnummer: 64/21/19
  • Von 4. Nov 2019 11:30 bis 8. Nov 2019 13:00
  • Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Abschied von der Erwerbsarbeit

Aufbruch ins Morgen – Weichen stellen für die nachberufliche Phase

Im Seminar können die Teilnehmenden ausloten, wie sie die Zeit nach dem Arbeitsleben mit Freude und Vitalität gestalten können. Sie gehen gemeinsam Fragen nach, die sich aus der neuen Lebenssituation ergeben. Sie halten Rückblick und Ausblick und entwickeln Ziele, Aufgaben und Wege für die Gestaltung der dritten Lebensphase.

Der Abschied von der Erwerbsarbeit zählt zu den tiefgreifenden Veränderungen im Leben. Einerseits heißt es, sich von lange eingeübten Alltagsstrukturen zu verabschieden, andererseits bietet sich die Gelegenheit, in eine neue Lebensphase aufzubrechen und dafür die Weichen neu zu stellen. Viele sprühen im (Un-)Ruhestand vor Lebensenergie und Tatendrang und gelten als ›Best Ager‹. Daher stellt dieser Lebensabschnitt eine große Chance dar, um Dinge zu leben und zu tun, zu denen früher die Zeit fehlte. Endlich Zeit für Familie und Freundeskreis, für Hobbies, für Weiterbildung, für ehrenamtliches Engagement oder für etwas ganz anderes.

Doch nicht für jeden Menschen ist der bevorstehende Ruhestand eine angenehme Vorstellung. Da gibt es auch das Gefühl, auf einmal nicht mehr gebraucht zu werden oder nichts mit der neu gewonnenen Zeit anfangen zu können, sodass der ›wohlverdiente‹ Ruhestand in einem negativen Licht erscheint.

 

Im Seminar können die Teilnehmenden ausloten, wie sie die Zeit nach dem Arbeitsleben mit Freude und Vitalität gestalten können. Sie lernen Menschen kennen, die in einer ähnlichen Situation sind und tauschen sich mit ihnen aus. Sie gehen gemeinsam Fragen nach, die sich aus der neuen Lebenssituation ergeben. Sie halten Rückschau und Ausblick und entwickeln Ziele, Aufgaben und Wege für die Gestaltung der dritten Lebensphase.

 

 

»Abschiede sind Tore in neue Welten.«

(Albert Einstein)

 

 

  • Abschied von der Erwerbsarbeit
BUPEK


Seminarleitung:
Frank Biehl

Pädagogische Verantwortung:

Preis Anzahl
Veranstaltung 7% UST DZ 410,00€ (EUR)*  
Veranstaltung 7% UST EZ 450,00€ (EUR)*  

* Preis enthält Steuern